• Anna

Lerne Marc kennen 🚐

Updated: Apr 12

Marc ist seit Mai 2020 ein StayFree-Nutzer. Er reist seit drei Jahren mit seinem Mitsubishi L300 4x4 namens Rusty quer durch Europa.


Marc und Rusty. IG @rustyontheroad

Seine Vanlife-Geschichte begann schon in der Kindheit, als er mit der Familie im Van unterwegs war. Roadtrips haben in seiner Familie eine lange Tradition, denn schon seine Großeltern gingen gerne mit einem Wohnmobil auf Reisen. Kein Wunder, dass er sich gleich nach dem Führerschein für den Kauf eines eigenen Vans entschied, auf den er sehr stolz ist: ,,Der Van ist ziemlich klein, hat aber ein Waschbecken mit Wasserhahn, volle Elektriksystem, Kühlschrank, Tisch/Schreibtisch, Küche und ein Doppelbett. Vorher hatte ich ein Mercedes Vito W638 auch selbst ausgebaut mit Küche, Doppelbett und Lichte aber ich brauchte etwas vielseitigeres, mit dem ich auch im Winter und in schwierigerem Gelände reisen kann.''



Wir haben Marc ein paar Fragen bezüglich seinen Reisen und Orten, die er besucht hat, gestellt.



Wo reist Du gerne hin? In welchen Ländern warst Du schon und wie oft bist Du unterwegs?


- Ich reise gerne überall hin, solange es nicht in der Stadt ist! Aber am liebsten gehe ich dorthin, wo andere nicht hinfahren, nur ein bisschen weiter, um die schönsten Orte zu entdecken. Das ist auch einer der Gründe, warum ich einen 4x4 gekauft habe. Ich träume auch davon, nach Afrika zu fahren, aber das ist noch ein Projekt.

In Europa, war ich schon in Spanien, Andorra, Frankreich, natürlich die Schweiz, Italien, Bayern, Österreich, Slovenien, Liechtenstein, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien und Griechenland. Ich fahre so oft wie möglich weg, auch wenn es nur für ein Wochenende ist. Ich versuche zu gehen, sobald ich ein paar Tage frei habe.


Was ist Deine schönste Vanlife Erinnerung?


- In Albanien haben wir vier belgische Freunde und ein deutsches Paar getroffen. Wir fanden einen schönen Platz an einem See in der Nähe von Koman. Dort verbrachten wir den ganzen Abend am Feuer und diskutierten über Reisen, Philosophie, Kochen, unsere jeweiligen Kulturen usw. Zum ersten Mal hatte ich Pommes auf dem Holzfeuer gekocht, wir teilten uns eine Flasche Whiskey und diese kleine Party unter Reisenden dauerte fast die ganze Nacht. Aber die außergewöhnlichen Erinnerungen sind so zahlreich, dass es schwierig ist, nur eine auszuwählen.


Was ist Dir wichtig beim Vanlife?


- Die Freiheit! Freiheit in all ihren Formen. Sei es, indem ich mich in die Natur zurückziehe, um die Straßen und Landschaften zu genießen, aber auch, um mir die Zeit zu nehmen, die Orte, die ich durchquere, und die Menschen, die ich treffe, zu entdecken. Zu dieser Freiheit gehört auch, dass ich die Orte, an denen ich mich aufhalte, sauber mache und die Bewohner und andere Reisende respektiere: Jeder muss sich frei fühlen, um seine Reise zu genießen!

Freedom! Freedom in all its forms!

Wo war Dein schönster Spot bisher?


- Es ist in Spannien in der Wüste von Taberbas. Ein wunderschönes Spot im Herzen der orangen Berge unter einer Palme:https://stayfreeapp.page.link/xBck





Was gefällt Dir an StayFree?


- Was ich an StayFreeApp mag, ist die Gemeinschaft. Diejenigen, die die App nutzen, gehen respektvoll mit den Spots um, die sie besuchen, und es ist schön, einen Spot zu posten und zu wissen, dass sich die Gemeinschaft darum kümmert.💚






Möchtest Du die anderen Spots von Marc sehen?

Öffne jetzt das Profil von Marc und folge seine Reisen.

Wir freuen uns, dass Marc in der #greenvanlife Community ist, zusammen mit uns die Welt entdeckt und sich um die wilde Plätze kümmert. Möchtest du deine Story mit uns teilen? Schreibe uns!

74 views0 comments

Recent Posts

See All